Sternenpark Salzkammergut

Besucherlenkung

Besucherlenkung Sternenpark Attersee-Traunsee, Benützung von künstlichem Licht

Folgende Leitlinien zur umweltbewussten Nutzung von künstlichem Licht bei Nacht gelten innerhalb des Gebietes des Sternenparks Attersee-Traunsee:

  • Eine Blendung bzw. das Anleuchten anderer Personen sowie das Ausstrahlen von Licht in Naturräume soll unter jeglichen Umständen verhindert werden.
  • Notwendige Sicherheitsvorkehrungen bzw. -maßnahmen sollen zu keinem Zeitpunkt gefährdet sein.
  • Taschenlampen sollen rot oder orange sein und sollen nur für Wegfindungen (Sicherheit) benutzt und nur auf die entsprechenden Wege gerichtet werden.
  • Die Benutzung von Scheinwerfern soll verhindert werden.
  • Schwach-leuchtende Laternen bzw. Campinglampen sollen nur im direkten Wohn- bzw. Aufenthaltsbereich (zB. eigenes Zelt oder Teleskop) benutzt werden, solange diese warmweißes Licht ausstrahlen.
  • Stirnlampen sollen rot gefärbt sein, deren Benutzung soll so kurz wie möglich gehalten werden (zB. Montage Zelt oder Teleskop).
  • Fahrzeuge, sofern sie nicht fahren, sollen ihr Licht komplett abschalten (Ausnahme notwendige Sicherheitslichter).
  • Bildschirme (Laptops, Tablets, Handys): Mit Night-Shift (Nachtmodus, orangene Hintergrundfärbung) sollen mit versehen werden, sowie deren Beleuchtung am Minimum sein.
  • Licht zu ästhetischen Zwecken (zB. Fotographien oder Filmaufnahmen) soll verhindert und ggf. mit dem Parkmanagement abgeklärt werden.

Naturpark Attersee-Traunsee

Naturpark Attersee-Traunsee
... und unsere Sterwarte liegt mittendrin.

Sternenparks

Naturpark Attersee-Traunsee


Dark Sky

International Dark Sky Association

Light Pollution Brochure

Light Pollution Brochur